Softwareprobleme des Galaxy S4 beheben


physik-abc logo

Probleme nach dem Software-Upgrade beim Samsung Galaxy S4 (active)


Nach dem (je nach Einstellung event. "automatischen") Upgrade des Samsung Galaxy S4 vom Androidsystem 4.4.2 (Kitkat) auf das neue System 5.0.1 (Lollipop) im Jahr 2015 kommt es häufig zu massiven Problemen.
  • Der Zugriff auf die SMS stürtzt sofort ab
  • Die Benachrichtigungs-LED funktioniert nicht
  • Uhren und/oder Wecker funktionieren nicht
  • Die Gesichtserkennung funktioniert nicht

  • Jetzt gilt es nicht gleich in Panik zu verfallen. Es gibt 2 Möglichkeiten das Problem zu beheben.

    Die einfache Variante, das Zurücksetzen auf Werkseinstellung:
    Wer sein Telefon nach dem Upgrade auf Werkseinstellung zurück setzt hat gute Chancen künftig ein funktionsfähiges Android Lollipop benützen zu können. So gehts:
  • Zunächst sollte man nicht vergessen wichtige Daten zu sichern. Entweder benützt man hierzu eine Cloud oder verbindet das Mobiltelefon mit dem PC und speichert alle Datein dort.
  • Dann navigiert man über "Einstellungen" >"Konten"> "Sichern und zurück setzen".
  • Nun tritt vermutlich das Problem auf, dass alle möglichen Anwendungen abbrechen und die Fehlermeldung google+ angehalten erscheint. Dies lässt sich durch eine kostenlose Aktualisierung von google+ im appstore beheben.
  • Nun bleibt nur viel Spaß mit dem kunterbunten Lollipop zu wünschen!

  • Wer weiterhin Probleme hat, oder aus designtechnischen Gründen gerne zu seinem Basissystem zurück möchte, der hat die Möglichkeit des etwas aufwendigerem Downgrades auf die Androidversion 4.4.2 (Kitkat) vorzunehemen. Eine sehr ausführliche und gelungene Anleitung dazu existiert bereits:
    Anleitung zum Downgrade des Galaxy S4
    Bei der Rückkehr auf das Betriebssystem Kitkat sollte man sich jedoch bewust sein, dass Lollipop nicht nur mit anderem Design und höherer Performance aufwartet, sondern auch relevante Sicherheitslücken (gg. Hackerangriffe) behebt.